Samsung setzt „Made for Germany“ fort

Samsung Electronics setzt seine erfolgreiche Aktion „Made for Germany“ auch in diesem Jahr fort. Damit hat der Fachhandel besonders gute Argumente, um seine Kunden für den Kauf von Smart TVs aus diesem Sortiment zu begeistern. Das gilt besonders für die beiden Neo QLED Spitzenmodelle QN900 und QN800, die faszinierende 8K Bildqualität mit besonders umfangreichen Content-Paketen kombinieren.

„Mit unserer Neo QLED 8K Flaggschiffserie setzen wir als Marktführer auch den Maßstab für innovative Bildschirmtechnologien, neue Funktionen und intelligentes Design“, kommentierte Leif-Erik Lindner, Vice President Consumer Electronics bei Samsung Electronics. „Die Made for Germany Modelle kombinieren ­diese Stärken mit erstklassigen Streaming-Inhalten, die bei den Spitzengeräten QN900 und QN800 einen Wert von ca. 1.500 Euro darstellen.“ 

Die neuen Neo QLED 8K Fernseher QN900 und QN800, die jeweils in den Größen 65, 75 und 85 Zoll erhältlich sind, stehen an der Spitze des TV-Portfolios von Samsung. Um eine faszinierende Bildqualität zu erzielen, mit der die Anwender in die dargestellten Welten geradezu eintauchen können, kombinieren sie innovative Displaytechnologien mit dem weiter verbesserten Neural Quantum Prozessor 8K. Bei der Hardware setzt Samsung Mini LEDs ein, die 40x kleiner sind als Standard­elemente, so dass kritische Bildbereiche vom Prozessor besonders präzise angesteuert werden können. Eine spezielle Antireflexionsschicht reduziert Spiegelungen, damit der Blick auf die detail- und kontrastreichen Bilder nicht abgelenkt wird.

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz (AI) erzeugt der ­Samsung Neural Quantum Prozessor 8K von praktisch jeder Quelle besonders naturgetreue Bilder und skaliert niedriger aufgelöste Inhalte in Echtzeit auf 8K hoch. Für ein kongeniales Audio-Erlebnis sorgt die eingebaute 90 Watt 6.2.4-Kanal Soundbar, die als weltweit erste ihrer Art eine kabellose „Smart TV to Soundbar Dolby Atmos“ Verbindung realisiert. Als Komponenten des wachsenden 8K Öko-Systems von Samsung lassen sich die Fernseher ganz einfach mit entsprechend ausgestatteten Smartphones wie dem neuen Samsung Galaxy S22 koppeln, um Videos wiederzugeben, die in nativer 8K Auflösung aufgenommen wurden.

Diese Spitzentechnologien verpackt Samsung in ein innovatives Infinity One Design: Die (je nach Modell und Bildschirmgröße) nur 15,2 bis 18,1 mm dünnen Panel werden von einem äußerst schlanken, kaum wahrnehmbaren Edelstahlrahmen eingefasst.

Attraktive Zusatzleistungen

Samsung kombiniert bei den „Made for Germany“ ­Modellen die Spitzentechnik seiner Fernseher mit einem umfassenden Angebot von erstklassiger Unterhaltung, großem Kino und spektakulärem Sport. Zu erkennen sind die Aktions­modelle an ihren Modellcodes (GQ für ­Germany Neo QLED und QLED, GU für German UHD und GQ für German OLED). Das ist wichtig, denn nur mit TVs und Soundbars, die vom Hersteller für den deutschen Markt bestimmt sind, erhalten die Kunden die attraktiven Zusatzleistungen, die bei Geräten für andere europäische ­Märkte nicht zwangsläufig dazugehören.

Content-Pakete gibt es nicht nur für die Spitzenmodelle QN900 und QN800, sondern auch für zahlreiche ­andere „Made for Germany“ TVs aus dem 2022er Lineup in unterschiedlichen Zusammenstellungen. Bei den Topmodellen gehören die Angebote aller aktuellen Partner dazu: Sportworld, Sky Ticket Supersport, Sky Ticket Cinema & Serien, DAZN, Magenta TV (inkl. Netflix), waipu.tv, Zattoo HD+/SAT, RTL+ und Qobuz. Dazu kommen wie im Vorjahr ­spezielle Komfortfunktionen, z. B. eine vorinstallierte Liste mit den wichtigsten Satelliten- und Kabelanbietern für den deutschen Raum, so dass die Geräte ohne umständliche Einrichtungsprozedur in Betrieb genommen werden ­können. „Mit Made for Germany können die Kunden ­praktisch sofort nach dem Einschalten die Angebote erst­klassiger Streamingdienste nutzen“, erklärte Lindner. „Damit machen wir es unseren Handelspartnern noch leichter, die Kunden von unseren Spitzengeräten zu überzeugen.“