Neue Kühl-Gefrierkombinationen von Liebherr: Effizienzklasse A und zehn Jahre Garantie

Liebherr-Hausgeräte bringt erstmals Kühl-Gefrierkombinationen auf den Markt, die das Label der besten Energieeffizienzklasse A tragen. Die vier neuen Geräte, die ab sofort erhältlich sind, sollen dank hochwertiger Isolations-Paneele mit Silica (Kieselsäure) den Strombedarf über viele Jahre hinweg gering halten. Ein zusätzliches Verkaufsargument ist die zehnjährige Garantie, die Liebherr für diese Kombis gibt.

Nachdem die rasant steigenden Energiepreise sowie die spürbaren Auswirkungen des globalen Klimawandels das Bewusstsein vieler Menschen für den Stromverbrauch ihrer Haushaltsgeräte geschärft haben, steht das Segment Kühlen und Gefrieren im Zentrum besonderer Aufmerksamkeit. Denn diese Geräte sind über viele Jahre hinweg pausenlos in Betrieb und sollten deshalb so effizient wie möglich mit Energie um­gehen. „Unsere Kundinnen und Kunden können sich auf hochwertige Geräte mit bester Energieeffizienz, Qualität und Ausstattung freuen”, kommentierte Martin Ludwig, Head of Business Area Deutschland bei Liebherr-Hausgeräte. „Mit der zehn­jährigen Garantie runden wir unser Liebherr-­Qualitätsversprechen für eine sorgenfreie Nutzung und lange Investitionssicherheit ab.“ Mit einem Stromverbrauch von nur 116 kWh pro Jahr bringen die neuen Kühl-Gefrierkombinationen von Liebherr alle Voraussetzungen mit, um den Stromverbrauch wirksam zu begrenzen. Denn ein gleichwertig ausgestattetes und ebenso großes Gerät mit dem verbreiteten Effizienzlabel D würde mit 226 kWh fast doppelt so viel Strom im Jahr ­verbrauchen.  Die 110 kWh Minderverbrauch ­führen demnach bei einem Preis von 0,40 Euro pro Kilowattstunde zu einer Ersparnis von 44 Euro/Jahr – und zu dem guten Gefühl, Klima und Umwelt zu schonen.

Um diese Energieeffizienz zu erreichen, setzt Liebherr hochwertige Vakuum-Isolations-Paneele mit Silica (Kieselsäure) ein und kombiniert diese mit ­präzise arbeitender Elektronik und einer exakt abgestimmten Kompressorleistung. Da sich das Kern­material Silica im Laufe der Zeit kaum verändert, bleibt der Energieverbrauch eines Geräts auch nach vielen ­Jahren auf niedrigem Niveau. Dagegen steigt der Stromverbrauch bei Kühlgeräten mit herkömmlicher Isolation im Laufe der Zeit spürbar an.

Vier Modelle

Zu den neuen Standgeräten mit Energieeffizienzklasse A gehören die Kühl-Gefrierkombinationen CBNsda 5723 (UVP 1.449 Euro) und CBNbda 5723 (UVP 1.499 Euro) aus der Plus-Serie sowie CBNsda 5753 (UVP 1.999 Euro) und CBNbsa 5753 (UVP 2.099 Euro) aus der Prime-Serie. Sie können mit der optionalen SmartDeviceBox auch mit dem Internet verbunden und in Smart Home Umgebungen integriert werden.

Wichtige Verkaufsargumente für die neuen Kombis sind neben der Energieeffizienz auch aktuelle Kühltechno­logien von Liebherr: So bleiben dank Biofresh Obst, ­Gemüse, Fleisch, Fisch oder Milchprodukte lange frisch; dadurch kann man Lebensmittelverschwendung leicht ­vermeiden und so einen weiteren Beitrag zur Schonung von ­Ressourcen leisten. Zwei komplett getrennte Kälte­-kreisläufe (DuoCooling) stellen sicher, dass zwischen ­­­Kühl- und Gefrierteil kein Luftaustausch stattfindet, so dass die Lebensmittel nicht austrocknen und auch keine ­Gerüche übertragen werden. Auch dadurch wird ­unnötiger Abfall vermieden. Und NoFrost macht das lästige Abtauen überflüssig.

Auch beim geradlinigen Design mit edlen Oberflächen macht Liebherr bei den neuen Kühlgeräten keine ­Abstriche: Die Kombis sind mit StainlessSteel Door aus klassischem Edelstahl oder BlackSteel Door erhältlich; auch eine komplette BlackSteel-Variante steht zur ­Verfügung.

Qualität durch „German Engineering“

Alle Kühl- und Gefrierkombis der neuen Standgerätereihe von Liebherr wurden in Deutschland entworfen und vor Beginn der Serienfertigung umfangreichen Testreihen unterworfen. Den hohen Qualitätsanspruch unterstreicht der Hersteller mit einer auf zehn Jahre erweiterten Garantie, die automatisch für alle Geräte gilt, welche bis zum 31. Dezember 2023 verkauft werden.

Zum Verkaufsstart der neuen Kühl- und Gefrier­kombinationen unterstützt Liebherr seine Handels­partner mit einer eigenen Anzeigenkampagne, umfangreichen Pos-Materialien und Inhalte für die jeweils händlereigenen Kommunikationskanäle. Weitere spannende Informationen zu allen Themen rund um das Kühlen werden zudem im neuen Frische-Podcast von Liebherr-Hausgeräte u. a. auf Spotify und Apple Podcasts verbreitet. Im November könnten dort Hörerinnen und Hörer mehr dazu ­erfahren, welche Bedeutung Qualität für Liebherr hat und wie das Unternehmen seinen hohen ­Standard sicherstellt.