Die neue OLED TV-Generation von LG

Wie Anfang März auf der Convention angekün­digt, stellt LG Electronics dem Fachhandel mit der neuen Geräte-Generation die bislang größte Auswahl von OLED-TVs zur Verfügung. Zwar wird das als bisher größter OLED-Fernseher überhaupt angekündigte 97 Zoll Modell erst im zweiten Halbjahr auf den Markt kommen, aber mit vier Geräten in der G2-Serie und sechs unterschiedlichen Bildschirmgrößen in der C2-Serie stehen so viele OLED-Fernseher zur Verfügung wie nie zuvor. Das sind gute Voraussetzungen, um unterschiedliche Zielgruppen ansprechen und ihnen für ihre jeweiligen Ansprüche das richtige Gerät ­anbieten zu können. Dabei zeigen die Marktzahlen deutlich: OLED hat sich zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor im TV-Geschäft entwickelt. Denn während die verkauften Stückzahlen im ­Gesamtmarkt abnehmen, werden die Durchschnittspreise weiterhin von den Bildschirmen mit selbstleuchtenden Pixeln nach oben stabilisiert. Mit seiner lang­jährigen Erfahrung in der Her­stellung von OLED-Displays für Fernseher sieht sich LG darum in der Pole Position, um gemeinsam mit den Handels­partnern weiter zu wachsen.

Daniel Schiffbauer, Director Home
Entertainment bei LG Electronics:
„Zukünftiges Wachstum ist praktisch
ausschließlich im OLED-Segment zu erwarten.”

„Die gfu hat gerade in einer Pressemitteilung betont, dass der Umsatzmit OLED-TVs in Deutschland im vergangenen Jahr erstmals die Grenze von einer Milliarde Euro überstiegen hat“, betonte Daniel Schiffbauer, Director Home Entertainment bei LG Electronics, im Gespräch mit PoS-MAIL. „Als Marktführer in diesem Segment hat uns diese Entwicklung nicht überrascht, denn tatsächlich ist der Durchschnittspreis eines verkauften OLED-Fernsehers mit 1.619 Euro um den Faktor 2,8 höher als der eines LCD-Fernsehers mit 576 Euro. Angesichts der sinkenden Stückzahlen im Gesamtmarkt bedeutet das für den Fachhandel: Zukünftiges Wachstum ist praktisch ausschließlich im OLED-Segment zu erwarten. 

Wir unterstützen ­unsere Partner darum nicht nur mit dem bislang größten ­Sortiment, sondern auch mit gezielten Marketing-Maßnahmen und nicht zuletzt mit umfassenden Schulungsprogrammen. So kann das Verkaufspersonal immer die richtigen Argumente einsetzen. Zudem setzen wir weiter auf persönliche Betreuung: Gegen den Trend haben wir unsere Teams in diesem Bereich nicht ­verkleinert, sondern setzen den Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Außendienst für den Fachhandel ein. 

Vier Key Accounter konzentrieren sich ausschließlich auf diesen Vertriebsweg. Dabei ist es uns wichtig, dem Fachhandel nicht nur Ware zu liefern, sondern unsere Partner auch bei der Sortiments­planung und Produktpräsentation zu unterstützen. Denn wir wissen: Die überzeugende Bildqualität unserer OLED-TVs kann man den Kunden am besten ver­mitteln, wenn sie die leuchtenden Farben und die hohen Kontraste selbst im Geschäft sehen können.“

Noch höhere Bildqualität

Tatsächlich hat LG für seine aktuelle OLED ­TV-Generation die Bildqualität nochmals nach oben getrieben. So ist jetzt auch die C2-Serie mit der neuesten OLED evo-Technologie  ausgestattet, die noch brillantere Bilder erzeugt. Dafür ist unter anderem in der C2-Serie (mit Ausnahme der 42 und 48 Zoll Modelle) der Brightness Booster und in der G2 Serie der Brightness Booster Max verantwortlich. Diese Technologie macht mit einer verbesserten Wärmeableitung höhere Helligkeiten möglich, die zu noch mehr Brillanz und höheren Kontrasten führen.

Der in den OLED TVs der Serien G2, C2 und den 8K Flaggschiffen der Z2 Serie eingesetzte Alpha 9 Gen5 4K AI Bildprozessor wurde weiter verbessert, um die Upscaling-Leistung zu erhöhen. So ist er mit dem neuen Dynamic Tone Mapping Pro ausgestattet. Dabei werden über 5.000 Bereiche auf dem Bildschirm einzeln bearbeitet, um lebendigere und detaillierte Bilder zu erzeugen. Das führt sowohl in den helleren als auch in den dunkleren Bereichen zu mehr Detailreichtum, um einen praktisch dreidimensionalen Bildeindruck zu erzielen. Außerdem verbessert der Prozessor mit der AI Sound Pro Funktion die Audioqualität, so dass bereits die eingebauten Lautsprecher des Fernsehers virtuellen 7.1.2 Surround Sound erzeugen können.

Leistung für Gamer

Als Premium-Produkte sind die ­neuen OLED-TVs von LG sehr gut ausgestattet und unterstützen alle wesentlichen HDR Standards. Besonders viel Leistung bieten die Geräte für Gamer. Sie profitieren z. B. von der schnellen Reaktionszeit der Pixel, die mit 0,1 Millisekunden kaum messbar erscheint. Zudem unterstützen die Fernseher der C2- und G2-Serie mit LG OLED evo-Technologie auch Dolby Vision HDR für Spiele in 4K Auflösung mit 120 Bildern/s. Dabei wird die Bildrate dank VRR und ALLM dynamisch an die des Quellgerätes angepasst, um Artefakte zu reduzieren. HDMI 2.1 Schnittstellen sind ebenfalls an Bord.

Eine gute Empfehlung für PC-Gamer ist der 42 Zoll große LG OLED-TV aus der C2 Serie, dessen technische Ausstattung keinen Vergleich mit seinen größeren Geschwistern zu scheuen braucht. Mit seinem kompakten Bildschirmformat ist er auch für kleine Räume sowie die Aufstellung auf dem Schreibtisch geeignet und dürfte deshalb auf viel Interesse bei PC- und Konsolen-Spielern stoßen.

Wie bei LG üblich haben sich die Entwickler der neuen OLED-TVs auch Gedanken über noch mehr Komfort bei der Bedienung gemacht. Deshalb basiert die neue Produkt­generation auf der weiter ver­besserten Smart TV-Plattform webOS 22. 

Auf der intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche gibt es jetzt neue Personalisierungsmöglichkeiten. So können z. B. die Mit­glieder eines Haushaltes individuelle Benutzerprofile anlegen, um schnell auf ihre bevorzugten Inhalte zugreifen zu können. Mit der neuen Funktion „Always Ready“ kann der Fernseher zudem in ein Mediendisplay verwandelt werden, wenn er ­gerade nicht genutzt wird.

Führungsposition behaupten

Im aktuellen OLED-TV-Sortiment stehen dem Fachhandel so viele Produkte zur Verfügung wie nie zuvor. Die Spitze markieren die beiden 8K-Flaggschiffe der Z2-Serie mit Bildschirmgrößen von 77 (UVP 14.999 Euro) und  88 Zoll (UVP 29.999 Euro). Die Modelle der G2-Serie sind in den vier Größen 55, 65, 77 und 83 Zoll zu empfohlenen Verkaufspreisen von 2.499 Euro (UVP 55 Zoll) bis 8.999 Euro (UVP 83 Zoll) erhältlich. Im zweiten Halbjahr wird ein ­gigantisches 97 Zoll Modell die G2-Serie nach oben abrunden.

Mit insgesamt sechs Bildschirm­größen bietet die C2-Serie von LG die größte Auswahl der 2022er OLED-Modellreihen. Dabei ergänzt der erste 42-Zoll-OLED-Fernseher die Varianten in 48, 55, 65, 77 und 83 Zoll, die zu Verkaufspreisen von 1.649 Euro (UVP 42 Zoll) und 7.499 Euro (UVP 83 Zoll) verfügbar sind.

Nach unten abgerundet wird das 2022er OLED-TV-Angebot durch die B2-Serie in drei Bildschirmgrößen (77, 65 und 55 Zoll) und die A2-Serie in den Formaten 65, 55 und 48 Zoll. 

Die Preise bewegen sich in der B2-Familie zwischen 1.899 Euro (UVP 55 Zoll) und 4.499 Euro (UVP 77 Zoll), in der A2-Serie zwischen 1.549 Euro (UVP 48 Zoll) und 2.599 Euro (UVP 65 Zoll). Beide OLED-Serien sind mit dem Alpha 7 Gen5-Prozessor mit Dynamic Tone-Mapping, AI Sound Pro und virtuellem 5.1.2-Surround-Sound ausgestattet.

Freunde außergewöhnlichen Designs werden sich für das ungewöhnliche Art90 Modell interessieren (siehe Infokasten). Mit diesem großen und innovativen Sortiment ist Daniel Schiffbauer sicher, die Führungsposition im ­wachsenden OLED-Segment auch in diesem Jahr behaupten oder sogar ausbauen zu können. „Mit unseren OLED-TVs sind wir seit vier Jahren ohne Unterbrechung Testsieger bei der Stiftung Warentest“, betonte Schiffbauer. „Solche ­Platzierungen gibt es nicht nur Deutschland: LG OLED TVs liegen auf allen Kontinenten regelmäßig bei den wichtigen Tests an der Spitze. Die weiteren Verbesserungen in unserem aktuellen Sortiment unterstreichen unsere technische Führungsposition. 

In Deutschland wollen wir zudem unseren Kurs fortsetzen, die Qualität nicht nur bei den Produkten, sondern auch im Vertrieb, bei den internen Prozessen und im Service weiter zu ­steigern.“

Das OLED-Designerstück: LG Art90

Der ausschließlich mit 65 Zoll großem Display ­erhältliche Art90 Fernseher von LG verbindet die OLED evo-­Technologie mit unverwechselbarem Design und­ ­innovativen Lifestyle-Funktionen. So verändert das Gerät durch einen Knopfdruck auf der Fernbedienung sein Erscheinungsbild, indem sich die Abdeckung aus hochwertigem Audiostoff je nach Bedarf anhebt oder senkt. Wenn sie komplett heruntergefahren wird, gibt sie den ganzen Bildschirm frei. Alternativ kann das Display auch vollständig verdeckt oder teilweise freigegeben werden, um ausgewählte Lifestyle-­Anzeigen darzustellen.