Braun Series 9 Pro ist Testsieger

Im Jahr des 100-jährigen Jubiläums ist nicht nur die Tradition ein gutes Verkaufsargument für Braun Rasierer. Beim aktuellen Test der Stiftung Warentest ist der Braun Series 9 Pro mit der Note 1,6 Testsieger. Damit sind die Premiumrasierer von Braun nach 2013 und 2017 Seriensieger im Bereich Elektrorasur. Auch der Series 5 (1,7) und der Series 7 (1,9) schneiden laut Testergebnis mit „Gut“ ab.

Nach vier Jahren hat die Stiftung Warentest wieder ­Elektrorasierer mit Probanden gestestet und dabei erstmals auch im Labor-Dauertest auf den Prüfstand gestellt. Im Praxistest beurteilten 48 Männer zwischen 18 und 65 Jahren die zwölf Rasierer in einem anonymisierten ­Verfahren in den Kategorien Rasieren, Hautschonung und Handhabung. Zusätzlich wurde auch die Haltbarkeit in die Bewertung einbezogen: Dabei ermittelten die Warentester im Labor die Dauerhaltbarkeit und Langlebigkeit der Rasierer. Über alle Kategorien hinweg überzeugte im Test der Braun Series 9 Pro mit der besten Benotung (Gesamturteil Gut, Note 1,6) – der Series 5 (1,7) und Series 7 (1,9) schneiden ebenfalls mit Gut ab.

Platz 1: Braun Series 9 Pro

Mit der Bewertung als Testsieger bestätigt das Urteil der Stiftung Warentest, dass der neue Braun Series 9 Pro den seit 100 Jahren für die Marke geltenden Grundsatz „Gutes Design ist intuitiv, nützlich und langlebig“ eindrucksvoll umsetzt. So hoben die Probanden im Test vor allem die Schnelligkeit und die Gründlichkeit (Kategorie Rasieren: Note 2,0) sowie die angenehme Sanftheit der Rasur, besonders bei einem 5-Tage-Bart, hervor (Hautschonung 1,4). Ein Proband gab sogar an, der ­Scherkopf  gleite so sanft über die Wangen, dass er gar nicht zu spüren sei. Zudem hebt der Bericht in der ­Zeitschrift test hervor, dass „die vibrierenden Scher­elemente des Braun Series 9 Pro Konturen exakt ­schneiden und auch enge Hautpartien erreichen“. Die beste Note im gesamten Test erreichte der Series 9 Pro in der ­Kategorie Hand­habung (1,2); dabei gaben vor allem ­seine ausgezeichnete Akku-Leistung und die Handlichkeit bei der Anwendung den Ausschlag.

Platz 2: Braun Series 5

Mit dem zweitbesten Gesamturteil der Stiftung Warentest (Note 1,7) erfüllt auch der Braun Series 5 das ­Versprechen einer einfachen und präzisen Rasur. Er ist der Leichteste unter den getesteten Rasierern, sieht nach Ansicht der Probanden am besten aus, liegt besonders angenehm in der Hand und rutscht während der Rasur nicht ab. Sein ergonomisches Design bietet dem ­Anwender mehr Kontrolle, was zu einer sehr guten Bewertung in der Kategorie Handhabung (1,5) führte. Zudem passt sich der Braun Series 5 mit drei flexiblen ­Klingen besonders gut den Gesichtskonturen an und schneidet damit auch in der Kategorie Rasieren im wahrsten Sinne des Wortes gut ab (2,1). Ein weiteres Argument für den Rasierer ist das EasyClean-

System von Braun, das durch eine innovative Konstruktion des Scherkopfes eine schnelle und leichte Reinigung ­ermöglicht.

Der Gründliche: Braun Series 7 

Mit einer Gesamtnote von 1,9 brauchte sich auch der Braun Series 7 im Test nicht zu verstecken. Der Allrounder von Braun, der viele Rasur- und Stylingmöglichkeiten bietet, arbeitet laut Stiftung Warentest vor allem bei der täglichen Rasur besonders gründlich (Note 2,3). Für besondere Flexibilität bei der Rasur ist der Series 7 als erstes Modell von Braun mit einem 360° Flex-Head ausgestattet.

Da er dank der intelligenten AutoSense-Technologie seine Leistung automatisch an die indivi­duelle Bart­dichte anpasst, erfasst der Rasierer mehr Haare in einem Zug. Zudem wird der Braun Series 7 wie der Series 9 Pro mit einer externen Reinigungsstation geliefert und wird damit auf besonders komfortable Weise wieder sauber.

Langlebigkeit bestätigt

Zum ersten Mal hat die Stiftung Warentest beim aktuellen Test auch die Haltbarkeit der Rasierer überprüft. Dabei ging es darum, wie lange man sich mit den Scherköpfen rasieren kann, bevor sie ausgewechselt werden müssen. Der Test zeigt: Die Scherköpfe der Braun Rasierer ­erfüllen nicht nur den von Hersteller gestellten Anspruch einer Haltbarkeit von 18 Monaten, sondern können durchaus länger genutzt werden. Der Braun Series 9 Pro und Series 7 schneiden hier mit Sehr Gut (1,5) ab. Ein weiterer ­relevanter Aspekt im Rasierer-Test war die Haltbarkeit der Akkus. Dabei wird der Anspruch von Braun, besonders langlebige Produkte herzustellen, im Artikel mit der Aussage bestätigt, der Braun-­Kundendienst baue „bis zu sieben Jahre nach Ende der Produktion neue Akkus ein“. Zudem hebt die ­Stiftung Warentest hervor, dass eine ­korrekte Reinigung die Haltbarkeit der Rasierer ­verlängert. Dafür sind die Modelle Braun Series 9 Pro und Braun Series 7 mit der mitgelieferten Reinigungsstation besonders gut ausgestattet. Dass Haltbarkeit zu den tradi­tio­nellen Werten der Marke Braun gehört, unterstrich die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe von test nicht nur mit den guten Testergebnissen, sondern auch mit der Veröffent­lichung eines Leserbriefs, in dem ein langjähriger Braun-

Nutzer berichtet, dass sein Rasierer aus dem Jahr 1995 mit etwas Wartung immer noch tadellos ­funktioniere.