Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

14. Juli 2020

MediaMarktSaturn gibt Marke Saturn in Österreich auf

MediaMarktSaturn will in Österreich bereits am 1. Oktober dieses Jahres die Vertriebsmarke Saturn komplett in die Marke MediaMarkt überführen. Die bestehenden Saturn Häuser sollen von Anfang August bis Ende September einem Rebranding unterzogen werden und dann ebenso wie die Online-Vertriebskanäle unter MediaMarkt auftreten. Damit will das Unternehmen die Präsenz von MediaMark in der Alpenrepublik auf über 50 Märkte steigern, um für 80 Prozent der Österreicher in weniger als 20 Minuten erreichbar zu sein. In Deutschland sollen dagegen die beiden Marken weiter parallel existieren.


Derzeit ist MediaMarkt nach eigenen Angaben mit über 2.000 Mitarbeitern an 37 Standorten Markltführer in Österreich, gefolgt von Saturn mit 15 Standorten und knapp 900 Mitarbeitern. „Sowohl MediaMarkt als auch Saturn sind wirtschaftlich sehr gesund, profitabel und stark, beide genießen ein hohes Vertrauen unserer Kunden”, erklärte Csongor Nemet, CEO von MediaMarktSaturn Österreich. „Diesen Vorteil wollen wir nun – nach reiflichen strategischen Überlegungen und eingehender Analyse der österreichischen Marktsituation – nützen. Deswegen vereinen wir die Stärken beider Marken unter der Marke MediaMarkt.” Diese Einmarken-Strategie garantiere viele Synergien in allen Bereichen und trage dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern sowie flexibler und noch schneller zu agieren, fügte Nemet hinzu. „Unser Unternehmen festigt damit nachhaltig und langfristig seine Position als Marktführer und kann seinen Marktanteil weiter ausbauen”

MediaMarkt will alle Verbindlichkeiten gegenüber Saturn-Kunden uneingeschränkt übernehmen, sämtliche Ansprüche und bestehende Verträge sollen ihre Gültigkeit behalten. Mitglieder des Saturn-Kundenclubs werden eingeladen, dem MediaMarkt-Kundenclub beizutreten.

zu allen aktuellen Meldungen