Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

10. Juli 2020


Das Gigaset E720 gibt mit oder ohne Anrufbeantworter sowie als HX-Universalmobilteil zur Erweiterung bestehender DECT-Basisstationen oder zum direkten Betrieb an kompatiblen DECT- und CATiq-Routern.

Neues Gigaset Mobilgerät für Menschen mit körperlichen Einschränkungen

Das neue elegante Gigaset E720 Telefon zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit aus und eignet sich mit sprechendenden Wähltasten, Schutz vor unterwünschten Anrufen oder der direkten Übertragung des Anrufes auf ein Hörgerät auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.


Das Gigaset E720 in edlem Schwarz mit schicken Chromapplikationen bietet ein 2,2“ TFT-Farbdisplay und große, beleuchtete Tasten am Mobilteil. Wer Unterstützung beim Wählen braucht, kann das sogenannte „Voice Announcement“ nutzen: Jede gewählte Ziffer wird im Anschluss an den Tastendruck laut vorgelesen sowie die Namen der im Telefonbuch gespeicherten Kontakte angesagt. Damit eignet sich das E720 auch für Menschen mit eingeschränkten Sehfähigkeiten.

Ist eine Nummer im Telefonbuch eingespeichert, nennt das Telefon beim eingehenden Anruf bereits den Namen oder die Telefonnummer. Auch ein optisches Signal ist möglich: Das Display leuchtet grün, wenn ein gespeicherter Kontakt anruft – im Telefonbuch für bis zu 200 Namen mit jeweils drei Telefonnummern lassen sich alle Freunde und Familienangehörige komfortabel hinterlegen. Außerdem verfügt das hell leuchtende Display über eine Lupen-Funktion und vier Farbschemata in Schwarz, Weiß, Grün und Blau, was bei einer Farbsehschwäche sehr hilfreich ist.  

Das Gigaset E720 schützt auf Wunsch auch vor unerwünschten Anrufen – anonyme oder unbekannte Nummern können nur optisch angezeigt oder ganz unterdrückt werden. Mit der Funktion „Nur Kontakte“ werden nur die sicheren Rufnummern aus dem eigenen Adressbuch durchgestellt. Einzelne Telefonnummern können auf die Black-List gesetzt und abgelehnt werden.
 
Auch für ältere Menschen eignet sich das E720: Ein Druck auf die Direktwahltaste A löst eine Notfall-Kette aus. Bis zu vier hinterlegte Telefonnummern werden der Reihe nach angerufen, bis jemand abhebt. Im Notfall muss so nicht lange nach der richtigen Nummer gesucht, sondern nur eine Taste gedrückt werden. Diese Funktion ist auch von den Gigaset Seniorenhandys bekannt.

Das Gigaset E720 bietet die Funktion einer automatischen Anrufannahme. Ausgewählte Personen können damit im Notfall in den Raum hineinhören und -sprechen. Dies erfolgt ausschließlich nach doppelter Authentifizierung und ist nur Rufnummern erlaubt, die zuvor festgelegt wurden.

Die Gigaset E720 Reihe ist ab sofort in den Varianten ohne Anrufbeantworter und HX-Universal-Mobilteil für jeweils für 97,47 Euro (UVP) sowie als E720A mit Anrufbeantworter für 116,96 Euro (UVP) erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen