Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

6. April 2020

gfu Webseite neu gestaltet

Die gfu hat ihren Internetauftritt unter www.gfu.de komplett neu gestaltet und technisch verbessert. Inhaltlich wurde die Plattform um weitere Themengebiete ergänzt; auch das englischsprachige Angebot wurde erweitert: So sind z. B. ausgewählte Presseinformationen der gfu in englischer Sprache verfügbar.


Wie gewohnt bietet die Website aktuelle und umfassende Informationen zur gfu, ihren Gesellschaftern sowie der Branche der Consumer & Home Electronics mit aktuellen Marktzahlen, Studienergebnissen und Infografiken. Im Media Center, dem neuen Pressebereich, finden sich alle gfu Presseinformationen. 

Da die gfu gemeinsam mit der Messe Berlin Veranstalterin der IFA ist, findet sich auf der neuen gfu Webseite ein eigener Bereich mit Daten und Fakten rund um die weltweit bedeutendste Messe für Consumer Electronics und Home Appliances, die IFA-Trends und kurz vor Messebeginn auch immer die aktuellen Neuheiten. Nach der Messe wird ausführlich über die Ergebnisse informiert.

Auch bei den bekannten gfu Pocket Guides gibt es eine Veränderung im Zusammenhang mit der neuen Website: Der kompakte Marktüberblick, der ursprünglich als Einkaufsberater zum Mitnehmen in der (Jacken-) Tasche gedacht war, erscheint unter dem neuen Namen Tech Guide ab sofort nur noch online. Dafür gibt es auf der neuen Website einen eigenen Bereich, Wo man die aufwändig gestalteten und sehr übersichtlich animierten Informationen finden kann. Auch alle bisher erschienenen 30 Ausgaben stehen hier als pdf-Datei zum Herunterladen bereit. 

Unter der Rubrik „Insights & Trends“ werden die Informationen zu dem gleichnamigen Innovationsforum der gfu, das regelmäßig im Vorfeld der IFA – Mitte Juli – in Berlin stattfindet, veröffentlicht. Dazu gehören u. a. die auf der Veranstaltung gehaltenen Vorträge, in deren Rahmen die Ergebnisse der gfu Studie vorgestellt werden und Branchenexperten aktuelle Themen aus den Konsumenten-relevanten Bereichen erörtern.

zu allen aktuellen Meldungen