Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

19. März 2020

ElectronicPartner für Unterstützung gut aufgestellt

im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sieht sich ElectronicPartner gut aufgestellt für die bestmögliche Betreuung der Mitgliedsbetriebe, die ihren Service durch Beratungshotlines, Reparatur- und Installationsdienstleistungen, kontaktlose Lieferung sowie den EP:Onlineshop leisten wollen. Auch Medimax vertreibt weiterhin Ware über seinen Webshop, ist für Kunden erreichbar, und ein Großteil der Märkte hat lokale Abholstationen eingerichtet. Der Lagerbetrieb findet in getrennten Schichten statt und ist somit gewährleistet. Die Betreuung durch die Zentrale sei durch Mitarbeiter im Homeoffice gesichert, betont ElectronicsPartner.


„Wir erleben gerade eine wirtschaftliche Situation, wie sie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht dagewesen ist”, sagte Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner. „Die Entscheidung der Politik, die Versorgung der Bevölkerung mit Elektronikprodukten zu erschweren – was unter anderem Geräte zur Essensaufbewahrung und -zubereitung betrifft – halten wir für nicht sachgerecht. Vor diesem Hintergrund bleibt uns aktuell nur, mit Hochdruck alles umzusetzen, was wir im Rahmen unserer Möglichkeiten zur Unterstützung der Fachhändler tun können und dürfen.“ ElectronicPartner müsse jetzt mehr denn je seiner Verantwortung als Verbundgruppe nachkommen, um den angeschlossenen Unternehmern den Rücken zu stärken und Zuversicht zu geben, fügte Sobol hinzu. Im Vordergrund stehe dabei, die Mitgliedsbetriebe mit essentiellem Input zu versorgen sowie ein Möglichstes zu tun, um ihre Liquidität zu gewährleisten. „Über regelmäßige Sondernewsletter erhalten sie neueste Informationen und Material zur Kundenkommunikation,“ erklärte Sobol.
 
Grundlage für alle Sondermaßnahmen der Verbundgruppe sind die Entwicklung der Pandemie und damit verbundene Auflagen der Regierung. Die Gesundheit von Mitarbeitern, Mitgliedern und Kunden stehte dabei immer im Vordergrund. „Aus dem EP:Versprechen ‚Unser Service macht den Unterschied‘ wird jetzt für die gesamte Verbundgruppe das Motto ‚Unser Service geht weiter‘ – und zwar effektiv und verantwortungsvoll. Das ist die zentrale Botschaft an unsere Mitglieder und ihre Kunden“, fasste Friedrich Sobol zusammen.

zu allen aktuellen Meldungen