Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

12. März 2020

gamescom 2020: Online-Ticket-Shop ist geöffnet

Ab sofort können Fach- sowie Privatbesuche ihr gamescom-Ticket online kaufen. Neu sind das Green-Ticket sowie das After-School-Ticket, das das Abendticket ablöst. Die Tickets gibt es nur im offiziellen Online-Ticket-Shop unter www.gamescom.de


Das Tagesticket für Privatbesucherinnen und -besucher, gibt es – solange der Vorrat reicht  – im Online-Ticket-Shop der gamescom. Für alle Tage gibt es wieder ein Early-Bird-Ticket-Kontingent. Ist dieses Kontingent vergriffen, gelten die regulären Vorverkaufspreise. Der ÖPNV-Fahrausweis wird in einer separaten E-Mail zugeschickt und berechtigt im Zeitraum der gamescom zur An- und Abreise im erweiterten Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Für alle Privatbesuchertickets gilt: Es können maximal fünf Karten pro Person gekauft werden.

Nach dem erfolgreichen Pilotstart des Abendtickets 2019 gibt es auch in diesem Jahr ein vergünstigtes Ticket für die Publikumstage. Mit dem After-School-Ticket können Besucherinnen und Besucher jedes Alters von 16:00 bis 20 Uhr auf die gamescom und sparen dabei über 60 Prozent im Vergleich zum regulären Tagesticket.

Zur 12. Ausgabe des weltgrößten Events rund um Computer- und Videospiele startet ein neues Nachhaltigkeitsprojekt: Die gamescom forstet mit dem Projektpartner Treemer einen klimastabilen Mischwald mit mindestens 10.000 qm in der Nähe von Bayreuth auf, den gamescom forest. Alle gamescom-Besucher können sich mit dem Green-Ticket für zusätzlich 1,00 Euro aktiv an der Aufforstung beteiligen und den gamescom forest so weiter wachsen lassen. Die gamescom verdoppelt jeden Euro, bis zusätzlich 12.000 qm Waldfläche angepflanzt werden können. Dabei gilt, anschließend fließt weiterhin jeder Euro in die Vergrößerung des Waldes. Auch die devcom wird als Entwicklerkonferenz der gamescom ein Green-Ticket anbieten und damit gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern die Aufforstung des gamescom forest unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auch in diesem Jahr gibt es ein begrenztes Kontingent der beliebten Pre-Entry-Tickets für die ersten beiden Publikumstage. Hiermit bekommen Besucherinnen und Besucher eine Stunde Vorsprung, Einlass bereits zusammen mit den Fachbesuchern um 9:00 Uhr in die entertainment area.

In diesem Jahr ist das Schulklassen-Ticket besonders attraktiv. Zum Start der gamescom 2020 hat die Schule in vielen Bundesländern, auch in NRW, bereits wieder begonnen. Mit dem Schulklassen-Ticket ist es möglich, vergünstigt auf die gamescom in Köln zu kommen. Das Sonderticket kostet 6,50 Euro pro Person (Schüler und Begleitpersonen) und gilt für die Publikumstage Mittwoch, Donnerstag und Freitag (26., 27. und 28. August). Dank zahlreicher bildungs- und medienpädagogischer Angebote, wie dem gamescom campus, dem Jugendforum NRW oder gamescom jobs & karriere, lassen sich Lerninhalte und Spaß perfekt miteinander verbinden. Interessierte Schulen und Lehrer können sich auf www.gamescom.de/schulklassen informieren. Bestellungen von Schulklassen-Tickets sind bis zum 31. Juli 2020 möglich. Pro Klasse müssen mindestens zehn Personen (inkl. Begleitung) teilnehmen. Ein Lehrer kann immer nur für eine gesamte Gruppe eine Bestellung durchführen. Aber auch das Kontingent der Schulklassen-Tickets ist begrenzt: Es gibt sie nur solange der Vorrat reicht. Eine Reservierung ist nicht möglich.

Für alle Fachbesuchertage gibt es ein begrenztes Early-Bird-Ticket-Kontingent. Die Tickets sind nicht auf eine zweite Person übertragbar.  

zu allen aktuellen Meldungen