Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

9. Januar 2020


Zahl der Anwender des HDR10+ Standards wächst weiter

HDR10+ Technologies, ein Joint Venture von 20th Century Fox, Panasonic und Samsung Electronics, hat bekanntgegeben, dass die Zahl der kommerziellen Anwender des HDR10+-Standards mittlerweile auf 94 gewachsen ist. Neue Partner wie Vizio und Google Play haben die Unterstützung von HDR10+ in ihre Produkte integriert. Die Organisation kündigte außerdem weitere Fortschritte beim HDR10+-Logo und Zertifizierungsprogramm an. Dazu zählen unter anderem Aktualisierungen von Spezifikationen in Bezug auf DisplayPort und AV1.


Mit Vizio als neuem Partner, der die HDR10+ Technologie in sein UHD TV-Portfolio aufnimmt, vergrößert sich die Reichweite von HDR10+ deutlich, heißt es in einer Pressemitteilung. „Vizio hat es sich zum Ziel gesetzt, den Konsumenten unabhängig vom Format ein beeindruckendes Unterhaltungserlebnis zu bieten“, so Bill Baxter, Chief Technology Officer Vizio. „Die Erweiterung der bereits von uns unterstützten HDR-Signale um HDR10+ bedeutet, dass unsere Kunden das bestmögliche Fernseherlebnis haben werden, wenn sie HDR-Inhalte auf ihrem Vizio SmartCast TV abspielen.“
 
Google Play Movies & TV, einer der großen OTT-Vertriebe für UHD-Inhalte, wird ebenfalls HDR10+ für seine UHD-Titel unterstützen. Ab 2020 können Konsumenten mit Inhalten der großen Studios ein überragendes UHD-Erlebnis genießen. Auch die Verfügbarkeit von HDR10+ UHD Blu-rays wächst weiter mit Titeln wie zum Beispiel „X-Men: Dark Phoenix“ von 20th Century Fox, „Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw“ von Universal und „IT: Chapter Two“ von Warner Bros. HDR10+ Content-Mastering wird derzeit von großen Postproduktionsfirmen wie Deluxe, Giant Interactive und Pixelogic unterstützt.
 
Darüber hinaus haben OnePlus, OPPO, Realme und Xiaomi ebenfalls die Unterstützung von HDR10+ auf ihren mobilen Geräten angekündigt.
 
Die Unterstützung von HDR10+ umfasst auch AV-Receiver von Marken wie Onkyo und Pioneer, um die Heimkinoumgebung zu verbessern. „Wir begrüßen es, dass die HDR10+- Unterstützung auch auf AV-Receivern erweitert wurde“, so Kenji Miyagi, Präsident von Onkyo & Pioneer. „Wir planen die Integration von HDR10+ in unsere zukünftigen Produkte, die den Zuschauern unserer Meinung nach ein erstklassiges Seherlebnis bieten.“
 
Das HDR10+-Logo- und Zertifizierungsprogramm weitet den Support künftig auf immer mehr neue Technologien aus. Wie auf der IFA angekündigt, ist die 8K-Displayzertifizierung jetzt für HDR10+ verfügbar, wodurch die Technologie noch höhere Displayauflösungen darstellen kann und HDMI 2.1 mit hoher Bandbreite einschließt. Außerdem ist die HDR10+-Spezifikation jetzt auch mit DisplayPort kompatibel.

zu allen aktuellen Meldungen