Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

14. November 2019


Wertgarantie: 52er Chancen-Treff

Unter dem Motto „Gemeinsam durchstarten, abheben und sicher landen“ stand die zweite Auflage von „52er Chancen-Teff“ von Wertgarantie Anfang November in Frankfurt. Rund 160 Teilnehmer nahmen an der Veranstaltung teil, um sich zu motivieren, zu informieren und sich untereinander auszutauschen.


im Fokus des 52er Chancen-Treffs standen die durch die Digitalisierung im Fachhandel entstehenden Veränderungen, die erfolgsbringende Kommunikation im Verkauf sowie die Chancen und Möglichkeiten, die Wertgarantie seinen Partnern bietet. Alle Teilnehmer der Veranstaltung hatten im Vorjahr mindestens 52 Punkte mit der Vermarktung von Wertgarantie-Produkten erzielt und somit den Wertgarantie-VIP-Status erhalten.

Wertgarantie-Vertriebsleiter Thilo Dröge brachte es in seiner Präsentation im Veranstaltungszentrum „The Aircraft“ auf den Punkt: „In diesen Zeiten ist es wichtig, sich auf seine Stärken zu konzentrieren – und diese Stärken sind vor allem qualifizierte Mitarbeiter.“ Damit verwies der Vertriebsleiter schon zu Beginn auf das Profi-Training 2.0, mit dem Wertgarantie die klassischen Trainings künftig noch stärker mit Onlineinhalten der Wertgarantie Akademie verknüpfen wird: „Für die Qualifizierung des Handels müssen wir alle die Digitalisierung nutzbar machen. Denn der Unterschied zwischen Online und Geschäft im stationären Handel ist der Mensch.“

Zuvor war auch Wertgarantie-Vertriebsvorstand Patrick Döring in seiner Begrüßungsrede auf die zunehmende Digitalisierung eingegangen: „Man kann in der Versicherungsbranche viel digitalisieren – den Dienst am Kunden aber nicht, und daran werden wir mit unseren Fachhandelspartnern weiter arbeiten.“

Motivation und Kommunikation waren Thema des Vortrags von Keynote Speaker Peter Brandl, der mit dem Titel „Kommunikation auf maximaler Flughöhe“ zu den Highlights zählte. Der Pilot beleuchtete dabei die in Unternehmen gelebte Fehlerkultur und wie man aus Fehlern lernen kann. Als zweiter geladener Referent sprach Lars Schäfer über das „Emotionale Verkaufen“ und die drei elementaren Bestandteile Authentizität, Achtsamkeit und Anpassungsfähigkeit. Schäfer beendete seinen Vortrag mit dem Appell „Verkaufen heißt Verstehen“.

Abgerundet wurde das Wochenende durch eine rustikale Abendveranstaltung mit Hüttencharakter am Samstag sowie einem Besuch im Lufthansa Aviation Training Center am Sonntag inklusive Sicherheitstraining und gemeinsamem Lunch.

zu allen aktuellen Meldungen