Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

7. November 2019


Smartes Flaggschiff von Gigaset

Das neue Smartphone GS290 von Gigaset mit NFC für z. B. bargeldloses Bezahlen ist nicht nur ein smarter Allrounder, sondern bietet auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eignet sich dank komfortabler 1-Hand-Bedienung sowohl für den geschäftlichen als auch den privaten Einsatz. Dank des mit 4.799 mAh Akkus mit Schnelladefunktion ist der Einsatz des GS290 nach Angaben von Gigaset selbst bei einem Langstreckenflug problemlos möglich.


Neben dem großen 6,3" IPS-Display und einem Akku mit Schnellladefunktion bietet das „Made in Germany“ GS290 weitere Ausstattungsmerkmale, darunter Wireless Charging, NFC und die Dual Hauptkamera mit ArcSoft(R)-Optimierung.

Das 6,3 Zoll großesIPS-Display mit V-Notch und einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel (FHD+) eignet sich nach Angaben von Gigaset zum Bearbeiten von Dokumenten, zur Anzeige von Präsentationen und Fotos und erleichtert das gleichzeitige Arbeiten mit mehreren Apps. Dank des Seitenverhältnisses von 19,5:9 und der Aussparung für die Selfie-Kamera reicht das Display bis zum Rand des Geräts.

„Mit dem Gigaset GS290 wollen wir in unserer Klasse Akzente setzen und präsentieren zum Jahresende ein echtes Highlight“, so Andreas Merker, VP Smartphones bei Gigaset.

Gigaset setzt beim Prozessor auf den MediaTek Helio P23 Octa-Core. Der 64 GB große interne Speicher kann mit einer Speicherkarte um bis zu 256 GB erweitert werden.

Das GS290 unterstützt die MediaTek Pump Express+ Technologie (PE+) und Wireless Charging_ Dazu wird das Gerät auf eine kompatible Ladeschale gelegt und lädt mit bis zu 15 Watt besonders schnell und kabellos. Über USB OTG funktioniert es als Powerbank und kann auch andere Geräte und Zubehör laden.

Die Hauptkamera hat zwei Objektive und kombiniert die beiden Fotos mit 16 MP und 2 MP. Die Software vom Digitalfoto-Experten ArcSoft verbessert die Bilder anschließend und ermöglicht beispielsweise den Bokeh-Effekt für Portraitfotos mit unscharfem Hintergrund. Im High Dynamic Range Modus (HDR) macht die Kamera eine Serie von Fotos, die von der Software anschließend zu einem besonders kontrastreichen Bild mit satten Farben zusammengerechnet werden. Die Frontkamera in der V-Notch auf der Vorderseite des GS290 fotografiert mit derselben 16 MP Auflösung wie die Hauptkamera auf der Rückseite. Der GIF-Modus, stylische Filter oder der Ultra-HD Modus machen Bilder zum Teilen schön. Außerdem erkennt die Kamera im GS290 QR-Codes und beherrscht auch den Panorama Modus.

Das Gigaset GS290 ist mit der Near Field Communication (NFC) Technologie für z. B. bargeldloses Bezahlen ausgestattet. Der Fingerabdrucksensor und die Gesichtserkennung machen das Entsperren des GS290 besonders komfortabel. Mit dem Fingerabdrucksensor lässt sich außerdem durch Bildschirmseiten scrollen, ein eingehender Anruf annehmen oder die Kamera öffnen.

Mit einem Gewicht von nur 190 g und einer hochwertigen Optik in Titanium Grey oder Pearl White ist das neue GS290 ab November zum Preis von 269 Euro (UVP) erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist eine transparente Schutzhülle.







zu allen aktuellen Meldungen