Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

28. Oktober 2019


Bauknecht startet zweite Kampagnenwelle

Im Rahmen des 100-jährigen Firmenjubiläums geht die Active Care-Kampagne in die zweite Runde: Die geplanten Maßnahmen umfassen neben einer erneuten Ausstrahlung des reichweitenstarken Werbespots auch Online-Banner, verkaufsfördernde Promotions und umfangreiche PoS-Materialien über alle Kategorien hinweg bis hin zu Suchmaschinen- und Social Media-Aktivitäten.


Im Rahmen der Jubiläumskampagne wurde im April 2019 die Webseite www.bauknecht.de neu gelauncht. Neben der kompletten Überarbeitung der virtuellen Präsenz wurde auch ein neues Serviceangebot integriert. Im Rahmen der Jubiläumsaktion schenkt das Unternehmen den Verbrauchern weiterhin die 2+2 Jahre Herstellergarantie – eine Verlängerung der Garantiezeit der im TV-Spot präsentierten Bauknecht Waschmaschinen Active Care um zwei Jahre.

In der zweiten Welle des Kampagnenflights stehen die Active Care Waschmaschinen im Mittelpunkt: „Mit unseren Marketingaktivitäten konnten wir die Markenbekanntheit im Kampagnen-Peak um elf Prozentpunkte steigern“, sagte Kathrin Schunger, Head of Brand & Digital DACH bei Bauknecht. „Das ist fantastisch. Daran möchten wir natürlich im zweiten Kampagnenflight anknüpfen.“

Das Herzstück des ersten Kampagnenflights – der emotionale Werbespot, in dem ein kleiner Teddybär die Hauptrolle spielt – wird Ende Oktober als TV-Cut-Down wieder auf den reichweitenstarken Privatsendern zu sehen sein. Im Kontext der Markenneuausrichtung setzt Bauknecht außerdem auf digitale Potenziale, denn Social Media ist für Bauknecht ein wichtiger Kanal, um insbesondere junge Zielgruppen zu erreichen. Vor allem Instagram gewinne weiter an Bedeutung, so dass dieser Kanal weiter ausgebaut wird, auch für kommende Kampagnen, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Mit unserem Kampagnenauftakt haben wir alles richtig gemacht: Wir haben über 300 Millionen Kontakte innerhalb der Zielgruppe erreicht und die aktuellen GFK Zahlen bestätigen uns darüber hinaus ein deutliches Wachstum bei Volumen und Value bei Frontladern im Vergleich zum Vorjahr“, fuhr Schunger fort. „Es gibt auch Abstrahleffekte auf die Bereiche Waschtrockner und Toplader, wo wir aktuell auf Platz eins stehen.“

zu allen aktuellen Meldungen