Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

27. September 2019

Kathrein Digital Systems startet PIM

Um einen besseren Datenaustausch mit dem Handel zu starten, hat Kathrein Digital System PIM (Produkt-Informations-Management-System) gestartet. Grundlage für PIM bietet das das branchenübergreifende BMEcat-Format, einem vom Fraunhofer Institut gemeinsam mit der Industrie entwickelten Standard zur Harmonisierung sämtlicher Informationen, Zusatztexte, Merkmale sowie der Verlinkung dazugehöriger Medien (Bilder, Videos, Datenblätter, etc.) in einer XML-Datei. 


In Zusammenarbeit mit dem Software-Spezialisten Master PIM aus Weimar wurden sämtliche bereits vorhandenen Produktinformationen aus verschiedenen Systemen und Datenständen des Traditionsunternehmens Kathrein in eine neue zentrale Datenstruktur überführt. „Die optimierten Daten können direkt aus Master PIM flexibel exportiert werden. Dies ermöglicht auch die Bereitstellung klassifizierter Produktinformationen und kundenspezifischer Sortimente in individuellen Formaten, wie sie von den Handelspartnern benötigt werden", so Markus Kettler, Projektmanager bei Master PIM.

„Im heutigen nahezu vollständig digitalisierten Alltag stehen sowohl Händler als auch Hersteller vor neuen Herausforderungen. Neue Produkte müssen möglichst sofort auf vielen Kanälen, wie der eigenen Website, im Online-Shop, auf Verkaufsplattformen und bei Handelspartnern platziert werden – und genau das können wir jetzt leisten“, erklärte Philipp Schlosser, zuständig für Produktmanagement & Marketing bei Kathrein Digital Systems. Geschäftsführer Michael Auer ergänzt: „Mit unserem neuen PIM erfüllen wir einen lang gehegten Wunsch unserer Handelspartner und sind sehr froh, nun noch effizienter und zielgerichteter zusammenarbeiten zu können.“

zu allen aktuellen Meldungen