Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

8. September 2019


Drei neue Einschlafhilfen von Beurer

Auf der IFA stellt Beurer drei Neuheiten vor, die das Einschlafen einfacher und die Nacht erholsamer machen sollen. Mit dem Schnarchgurt SL 40 und den beiden Einschlafhilfen SL 10 DreamLight und SL 15 DreamSound will das Unternehmen Ein- bzw. Durchschlafschwierigkeiten entgegenwirken.


Der Schnarchgurt SL 40 soll das positionsabhängige Schnarchen in Rückenlage verhindern. Mit einem sanften Elektroimpuls sorgt er für einen Wechsel der Schlafposition und vermeidet das Schlafen in Rückenlage. Der Schnarchgurt eignet sich für schwache bis starke Schnarcher. Individuell anpassbar ist sowohl die Intensität der Elektrostimulation als auch die Gurtlänge für einen Brustumfang von 80-140 cm.

Die Einschlafhilfe SL 10 DreamLight bietet eine pulsierende Lichtprojektion an die Zimmerdecke und soll einen bewussten, entspannten Atemrhythmus unterstützen. Je zwei Atemtechniken und Farben (rot oder blau) sind einstellbar. Bei der 4-7-8 Yoga-Atemtechnik atmet der Nutzer vier Sekunden lang ein, hält den Atem für sieben Sekunden an und atmet acht Sekunden lang aus. Die Relax-Atemtechnik führt nach Angaben von Beurer ebenfalls zu einem ruhigen Atemfluss (vier Sekunden Einatmen, sechs Sekunden Ausatmen).

Beim SL 15 DreamSound sollen vier beruhigende Melodien für Entspannung sorgen. Gewählt werden kann zwischen Meeresrauschen, Sommernacht mit Vogelgesang, Haartrockner und harmonischer Melodie. Dabei entscheidet der Anwender, ob der Klang den ganzen Raum erfüllen soll, die Lautstärke heruntergeregelt oder das Produkt mit Kopfhörern genutzt wird. Zusätzlich kann eine automatische Abschaltung nach 15, 30 oder 45 Minuten eingestellt werden.

Die Einschlafhilfen von Beurer sind ab Januar 2020 zu Preisen zwischen 29,99 Euro und 69,99 Euro (jeweils UVP) verfügbar.

zu allen aktuellen Meldungen