Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

11. Juli 2019


Siemens Hausgeräte revolutioniert mit activeLight das Kochen

Das neue activeLight Kochfeld von Siemens Hausgeräte ist eine Glaskeramik mit 80 cm Durchmesser, die im ausgeschalteten Zustand vollständig mit der Umgebung verschmilzt. Schließlich sind auf ihrer Oberfläche weder vorgezeichnete Kochzonen zu sehen noch ein Bedienfeld oder gar eine Rasterung. Das iQ700 activeLight Kochfeld ersetzt sie durch blaues Licht und intelligente Technik.


Ist das Kochfeld einmal aktiviert, wählen Köchinnen und Köche einfach das Kochgeschirr aus, das sie für ihre Vorhaben brauchen. Unabhängig von Größe und Form stellen sie es auf eine beliebige Stelle auf dem Kochfeld. Die automatische Zonenauswahl erkennt sofort, wo die Pfanne oder der Topf stehen und markieren sie nun durch vier blaue activeLight Lichtstreifen. Dabei stellt die varioInduction Technologie sicher, dass alles gleichmäßig beheizt wird.

So ist es zum Beispiel möglich, Töpfe und Pfannen während des Kochvorgangs beliebig zu verschieben – die varioMotion Funktion sorgt dafür, dass alle Einstellwerte von der ursprünglichen Position auf die neue Kochzone übertragen werden. Im powerMove Plus Modus wird das gesamte Kochfeld in drei unterschiedlich heiße Zonen eingeteilt. Durch Vor- und Zurückschieben der Töpfe und Pfannen in die unterschiedlichen Bereiche lässt sich die Temperatur anheben oder senken.

Das iQ700 activeLight Kochfeld ist ab September zum Preis von 2.900 Euro (UVP) erhältlich.

zu allen aktuellen Meldungen