Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

13. Februar 2019


Mit TechniSat Deutschlandradio auch ohne Unitymedia empfangen

Seit dem 22. Januar 2019 können Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia die Programme von Deutschlandradio (Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova) nicht mehr im Kabelnetz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg empfangen. TechniSat empfehlt Betroffenen den Umstieg auf DAB+ Empfang.


DAB+ steht für digitalen Radioempfang. Gleichzeitig setzt DAB+ Digitalradio dem regional begrenzten UKW-Programmangebot alleine 13, mittlerweile fast deutschlandweit empfangbare, Radioprogramme entgegen – hierzu zählen auch die Sender von Deutschlandradio. Hinzu kommen zahlreiche landesweit und regional ausgestrahlte Programme. Daher empfehlt TechniSat betroffenen Kunden von Unitymedia, die Deutschlandradio nicht mehr empfangen können, den Umstieg auf Digitalradio und bietet direkt den passenden Empfänger dazu.
 
Bei dieser Sonderedition des Digitradio 210 können die drei deutschlandweit via DAB+ digital ausgestrahlten Sender Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova über drei praktische Direktwahltasten ausgewählt werden. Darüber hinaus empfängt das mit Batterien betriebene, portable Gerät auch die weiteren, im Empfangsgebiet verfügbaren DAB+ und UKW-Radiosender. Mit erstklassiger Klangqualität, zweizeiligem LCD sowie jeweils zehn Favoritenspeichern für DAB+ und UKW-Radiostationen bietet die Sonderedition alle Voraussetzungen für besten Radioempfang, heißt es in einer Pressemitteilung.
 
Um eine größtmögliche Vielfalt und das passende Radio für jeden anzubieten, hat TechniSat über 50 Digitalradios im Produktsortiment und baut dieses kontinuierlich aus.

zu allen aktuellen Meldungen