Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

24. Oktober 2018


Fahri Yardim (links) und Christian Ulmen sind die Protagonisten in der Kampagne „Einfach eins für alles”, mit der die Telekom das MagentaTV-Angebot im Fernsehen sowie über Online-Kanäle, Out-of-Home-Medien und PoS-Material bewirbt.

Telekom: EntertainTV wird MagentaTV

Unter dem Motto „Einfach eins für alles“ wird EntertainTV heute zu MagentaTV. Zum neuen Namen kommen auch mehr Inhalte und ein verbessertes Design: Ab sofort bietet MagentaTV ohne Mehrkosten den exklusiven Zugriff auf zahlreiche Zusatzinhalte von ARD und ZDF. Für Bestandskunden von EntertainTV erfolgt die Umstellung mit einem  automatischem Software-Update. 


Neben bewährten Funktionen wie Timeshift, Restart und Replay stehen jetzt viele neue Funktionen zur Verfügung. Darunter ist eine personalisierte Startseite, die sowohl Live-TV als auch Video-on-Demand-Inhalte zusammenfasst. Außerdem haben Nutzer mit der Funktion „Jetzt weiterschauen“ alle Filme, Serien, oder TV-Shows im Blick, die angefangen, aber noch nicht zu Ende gesehen wurden. Eine neue Suchfunktion macht es zudem einfach, über alle Kanäle und Anbieter hinweg relevante Inhalte  zu finden.  

„Das TV-Geschäft der Telekom ist eine der wichtigsten Säulen unserer Wachstumsstrategie”, kommentierte Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Deutschen Telekom. „Hier liefern wir seit Jahren kontinuierlich Innovationen, die den Markt verändern und das klassische Fernsehen neu definieren. Die Kombination aus bester Plattform, starken Partnerschaften und exklusiven Inhalten bleibt unser Erfolgsrezept für die Zukunft.“

Durch eine neue exklusive Partnerschaft mit ARD und ZDF bietet MagentaTV den exklusiven Zugang zu Inhalten, die bislang nur zeitlich begrenzt in den Mediatheken der beiden Sender verfügbar waren. Unter ARD Plus und ZDF select sowie ARD Plus Kids und ZDFtivi select sind ohne zeitliche Begrenzung mehr als 8.000 Titel abrufbar, darunter beliebte Formate wie Ku’damm 56, Polizeiruf 110 und Unsere Mütter, unsere Väter“. Zusätzlich bietet MagentaTV das größte Tatort-Archiv. Rund 200 Folgen des Krimiklassikers sind bereits zum Start verfügbar, 200 weitere Folgen sollen schrittweise hinzu kommen. Für die jüngsten Kunden bieten die Mediatheken ARD Plus Kids und ZDFtivi select mehr als 2.500 hochwertige und werbefreie Angebote. Alle Inhalte werden kontinuierlich aktualisiert und erweitert.

Ein zentrales Element von MagentaTV ist eine Mediathek mit den exklusiven Inhalten von ARD Plus, ZDF select, dem Serienportfolios einschließlich der exklusiven Telekom Serien sowie neuen Co- und Eigenproduktionen wie zum Beispiel Deutsch-Les-Landes. Mehr als 10.000 Inhalten stehen für eine einzigartige Vielfalt. 

Das neue TV-Angebot der Telekom wird erstmalig auch unabhängig vom Internetanbieter für 7,95 pro Monat buchbar sein. Es ist monatlich kündbar und enthält rund 75 TV-Sender, davon 45 in HD. Zum Paket gehören auch die neue Megathek und der Zugang zu den Video-on-Demand-Angeboten von Videoload, zu Telekom Sport, zu Magenta Musik und den Pay-TV-Angeboten der Telekom. MagentaTV ist zunächst über Apps für iOS, Android sowie Chromecast und Web Client nutzbar. Weitere Empfangswege sollen in Kürze folgen. 

„Nirgendwo sonst in Deutschland findet der TV-Kunde eine derart innovative und bedienungsfreundliche TV-Plattform”, sagte Wolfgang Elsäßer, Senior Vice President Business Unit TV bei der Deutschen Telekom. „MagentaTV ist aber noch viel mehr. Mit unseren exklusiven Inhalten und Partnerschaften schaffen wir ein einzigartiges Angebot, das es so in der deutschen Medienlandschaft noch nicht gegeben hat. Und dieses Angebot ist nun für alle Haushalte verfügbar.“

Für MagentaTV startet auch eine neue Werbekampagne unter dem Motto „Einfach eins für alles“ mit Christian Ulmen und Fahri Yardim. Zudem wird die Telekom am 1. November mit der Ausstrahlung ihrer ersten Eigenproduktion „Deutsch-Les-Landes“ mit Christoph Maria Herbst beginnen.

zu allen aktuellen Meldungen