Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

20. April 2018

Neue Startregionen für DVB-T2 HD und freenet TV

Fünf neue Empfangsregionen für DVB-T2 HD und freenet TV gehen am 25. April 2018 an den Start. Dann profitieren Millionen von Zuschauern auch in den Regionen Augsburg, Münster, Osnabrück, Erfurt und Weimar von dem TV-Angebot via Terrestrik. Voraussetzung für störungsfreien Empfang ist eine funktionsfähige Antenne ohne leistungsmindernde Dämpfung oder Anfälligkeit für Interferenzen.


Darum beitet One For All eine breite Palette neuer DVB-T2-tauglicher aktiver Zimmerantennen an. Alle Antennen der neuen Premium-Serie verfügen über eine automatische Verstärkungsregelung, die das Eingangssignal automatisch anpasst und stellt ein optimales Ausgangssignal für bestmöglichen TV-Empfang mit kristallklarem Bild und sattem Sound sicherstellt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Effiziente Filter schirmen die Technik gegen Mobilfunk ab und vermeiden unschöne Interferenzen. Dank der ausgeklügelten Patch-Technologie können die Antennen der 94er-Serie flexibel liegend, stehend oder an der Wand hängend installiert werden. Das Flaggschiff, die SV 9495 (UVP 79,99 Euro), verfügt zudem über eine praktische Signalpegelanzeige.

Die aktiven Antennen können dank der fein abgestimmten Verstärkung bis zu einer Entfernung von 25 Kilometern zum nächstgelegenen Senderstandort eingesetzt werden. Das Design in schwarzem Finish passt sich in jede Wohnumgebung ein.

zu allen aktuellen Meldungen