Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

23. Februar 2018


Die Farben Rot, Schwarz und Weiß dominieren den großzügigen Messestand von Miele auf der Eurocucina.

Miele auf der Eurocucina 2018

Miele wird sich auf der kommenden Eurocucina, die vom 17.- 22. April in Mailand stattfindet,  mit einem deutlich vergrößerten Messestand präsentieren. Im Mittelpunkt steht der Dialoggarer – das auf der IFA 2017 vorgestellte revolutionäre Kochgerät, dessen Verkauf im zweiten Quartal 2018 beginnt. Parallel zur Messe lädt der deutsche Familienkonzern, wie schon 2016, zu einem kulinarischen Event in der Designer-Meile Zona Tortona ein.


Auf der Messe selbst zeigt Miele seine jüngsten Innovationen wie das TwoInOne-Kochfeld mit integriertem Dunstabzug sowie die SmartLine-Kochelemente. Bei Letzteren lassen sich Komponenten wie Induktionskochfeld, Gasbrenner, Induktions-Wok und Tischlüfter frei kombinieren. „Dank seiner Vielseitigkeit und puristischen Eleganz setzt dieses Ensemble in doppelter Hinsicht neue Maßstäbe“, sagt Gernot Trettenbrein, Leiter des Geschäftsbereichs Hausgeräte der Miele Gruppe.

„Hauptdarsteller“ bei Miele auf der Eurocucina 2018 ist allerdings der neue Dialoggarer, dem Miele auch sein Standmotto „Revolutionary excellence“ gewidmet hat. Dieses Kochgerät kombiniert erstmals klassische Garmethoden mit elektromagnetischen Wellen in verschiedenen Frequenzen. Er misst genau, wieviel Energie das Gargut aufnimmt, verfolgt den Garprozess und reguliert bei Bedarf nach. Die Wellen sind viel schwächer und damit schonender als etwa die herkömmlichen Mikrowellen, dringen zugleich aber deutlich tiefer in das Lebensmittel ein.

So lassen sich in kurzer Zeit exzellente Ergebnisse erzielen. Selbst wenn unterschiedliche Zutaten eines kompletten Menüs, gemeinsam aufs Blech gelegt werden, sind sie gleichzeitig fertig und auf den Punkt gegart. Miele demonstrierte dies auf IFA, indem ein Fisch in einem Eisblock gegarr wurde, ohne dabei das Eis zum Schmelzen zu bringen. Gernot Trettenbrein: „Für die Küche ist dies der größte Innovationssprung seit Einführung des Kochens mit Induktion.“

Die optische Anmutung des nunmehr 1.200 Quadratmeter großen Messestands wird von drei weithin sichtbareTürmen geprägt, die durch die dominierenden Farben Schwarz, Rot und Weiß kontrastreich in Szene gesetzt werden. Deutlich größer als bisher ist mit 150 Plätzen auch der Cafébereich. In der Cooking Arena erleben die Gäste den Dialoggarer in Aktion. Weitere Kostproben gibt es aus dem Dampfgarer, dessen 35. Geburtstag Miele – als Vorreiter auch in dieser Produktkategorie – auf der Eurocucina ausführlich würdigt.

Eine besonders attraktive Kombination aus Produktvorführung und Markenpräsentation bietet das Miele-Event „Creating New Dimensions“ in der Zona Tortona. „Hier erleben unsere Gäste eine stimmungsvolle kulinarische Reise durch die faszinierende Welt des Dialoggarers“, betonte Trettenbrein. Besucher sind zu dieser Präsentation, die parallel zur Messe im Padiglione Visconti (Via Tortona 58) stattfindet, täglich von 10 bis 18 Uhr herzlich willkommen.

zu allen aktuellen Meldungen