Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

18. Januar 2018


Panasonic: Hotel-TV auf der ISE 2018

Panasonic präsentiert ISE 2018 in Amsterdamt die neuesten Möglichkeiten für Hotel-TV. Dank TV>IP Technologie nutzen die Panasonic TV-Modelle bereits jetzt die Möglichkeiten hausinterner Netzwerke zum Empfang und zur Verbreitung von TV Signalen. Mit dieser Technologie sind auch Hotel-TV Anwendungen einfach und kostengünstig umsetzbar.


Die aktuellen Panasonic TV-Geräte bieten Hoteliers, Installateuren, Systemintegratoren oder Krankenhausbetreibern eine kostengünstige und komfortable Möglichkeit, TVSignale auf viele Geräte zu verteilen. Panasonic stattet nach eigenen Angaben als einziger Hersteller alle TVGeräte mit dem innovativen Quattro-Tuner aus, der neben Empfängern für Kabel, Satellit und Antenne über TV>IP als vierten Empfangsweg verfügt und die TVProgramme aus dem Netzwerk auch von mehreren Servern empfängt.

„Dank enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern wie Triax, D-Link, WISI, TASCAN Systems, GSS, ITZ und Kathrein bietet Panasonic zudem maßgeschneiderte und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Hotel-TV/Hospitality-Lösungen aus einer Hand“, sagte Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home AV. „Auf der diesjährigen ISE in Amsterdam demonstriert unser Team die Vorteile der Technologie und zeigt live am Stand, wie einfach sich Hotel-TV von Panasonic installieren und benutzen lässt.“

Die über Kabel, Satellit oder Antenne empfangenen TV-Programme werden von einem TV>IP Server ins Netzwerk eingespeist und können mit allen Panasonic-TVs über LAN, Powerline oder noch komfortabler und kabellos per WLAN empfangen werden. Eine teure Empfangsbox in jedem Zimmer sowie eine aufwändige Verkabelung ist mit TV>IP nicht notwendig. Darüber hinaus unterstützen Panasonic TVs neben dem Unicastauch den Multicast-Standard, um auf mehrere TV>IP-Server zuzugreifen.

Auf die Hotel-TV / Hospitality-Lösungen von Panasonic undseinen Partnern setzen bereits zahlreiche Hotels. Zu ihnen gehören z. B. die vier Sterne Hotels „Lindner am Michel“ in Hamburg mit 225 Zimmern oder das „Melia“ in Düsseldorf mit 201 Zimmern. Weitere Referenzen sind „Das Strandhotel“ in Strande, „Das Palatin“ in Wiesloch, das „Hotel Merkur“ in Baden-Baden sowie „Junges Hotel Hamburg“.

Ebenfalls stattete Panasonic 142 Zimmer der „Klinik Dr. Frank Dengler“ in Baden-Baden mit seiner Hotel-TV / Hospitality-Lösung aus. „Das TV-Sortiment von Panasonic ist so vielfältig, dass es zu jedem Stil passt – ganz egal ob Hotel, Klinik oder öffentliche Einrichtung“, sagte Schulze.

Alle neuen Panasonic TVs sind mit dem TV>IP-Client ausgestattet. Hoteliers haben die Auswahl unter zahlreichen Modellen mit Bildschirmgrößen von 60 cm (24 Zoll) bis hin zu 195 cm (77 Zoll). Die Bandbreite reicht dabei von preisgünstigen Modellen der ESW504-Serie über 4K Ultra HD-Einstiegsgeräte (EXW604) bis hin zu HighEnd-Fernsehern mit neuester OLED-Technologie (EZW954, EZW1004) für atemberaubende Kinobilder.

Während die Modelle ESW504 sowie EXW604 mit einem integrierten TV>IP-Client ausgestattet sind, verfügen EXW734, EXW754, EXW784 sowie EZW954 und EZW1004 über einen zusätzlichen TV>IPServer. Dies bietet die Möglichkeit, die per Kabel, Antenne oder Satellit empfangenen Programme ohne zusätzliche Verkabelung einem zweiten Gerät z. B. in einer Suite über das Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

zu allen aktuellen Meldungen