Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

8. Januar 2018


Samsung „The Wall“

CES: Samsung Smart TV 2018 mit Bixby und SmartThings

Samsung zeigte auf dem First Look Event auf der CES auch die Smart TV Funktionen für das Modelljahr 2018 – darunter neue Vernetzungs- und Bedienungsmöglichkeiten, wie Bixby, SmartThings und Universal Guide. Bixby ist ein von Samsung entwickelter intelligenter Sprachassistent, der dank seiner intuitiven Bedienung und der umfangreichen Sprachanalysefähigkeiten, eine einfache Interaktion zwischen dem TV und dem Nutzer ermöglicht. Die 2018er Samsung Smart TVs ermöglichenDANK SmartThings, der zentralen IoT-Plattform von Samsung, zudem einen einfacheren Austausch und bessere Verbindung mit anderen Geräten. 2018 wird außerdem Universal Guide eingeführt – ein Programmführer, der automatisch TV Programme und Inhalte passend zu den Sehgewohnheiten der Nutzer empfiehlt.


Neu ist auch „The Wall“, der nach Angaben von Samsung erste modulare 146 Zoll MicroLED TV, der ohne Farbfilter und Hintergrundbeleuchtung auskommt. Außerdem übertrifft die MicroLED Technologie klassische LED Displays in Sachen Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit, heißt es in einer Pressemitteilung. Dazu zählen Lichtausbeute, die Lebensdauer und Energieverbrauch.

„Als weltweit erster modularer MicroLED TV für Endverbraucher steht ‚The Wall‘‚ für einen weiteren Durchbruch. Das Display lässt sich auf jede gewünschte Größe anpassen und setzt Maßstäbe in Sachen Helligkeit, Farbraum, Farbvolumen und Schwarzwerte“, erklärte Jonghee Han, President of Visual Display, Samsung Electronics. „‚The Wall‘ ist der nächste Schritt auf unserer Roadmap mit Displaytechnologien der Zukunft. Und wir freuen uns sehr, unseren Kunden dieses bemerkenswerte Bilderlebnis auf der CES vorstellen zu können."

Samsung zeigt zudem den ersten QLED TV mit 8K (Künstlicher Intelligenz) KI-Technologie, dessen Markteinführung weltweit geplant ist – beginnend mit Korea und den USA in der zweiten Jahreshälfte. Diese Technologie rechnet Inhalte mit geringerer Auflösung auf 8K hoch, unter Verwendung eines proprietären Algorithmus, der die Auflösung basierend auf den Bildcharakteristiken jeder einzelnen Szene anpasst. So entsteht nach Angaben von Sony eine kontinuierlich gute Bildqualität und jede Art von Content von jeder möglichen Quelle kann in eine hochauflösende 8K-Wiedergabe umgewandelt werden.

Die 8K Auflösung hebt das Seherlebnis durch neue Funktionen auf ein neues Level. Dazu zählen Detailverbesserungen, etwa um standardaufgelöste Inhalte zu verbessern, Rauschreduzierung, Kantenglättung Kantenwiederherstellungsfunktion und automatische Klanganpassungen für unterschiedliche Inhalte wie Sport oder Musikkonzerte.


zu allen aktuellen Meldungen