Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

24. November 2017


DJI stellt verbesserte Version der DJI Googles vor

Das neue Modell zielt auf die Verwendung bei Drohnenrennen sowie auf Hobbyisten ab, die sich ihre Drohnen lieber selbst zusammenstellen. Die DJI Goggles Racing Edition (RE) erhält ein komplett neues Design. Es bietet nicht nur eine metallisch schwarze Lackierung, sondern sorgt auch mit hochwertigen roten Lederpolstern für maximalen Tragekomfort.


„Innovation steht im Mittelpunkt aller Entwicklungen von DJI. Jedes neue Produkt baut auf vorherigen Modellen auf, um unseren Nutzern ein unvergleichliches Erlebnis zu bieten. Die DJI Goggles RE sind hierbei keine Ausnahme und liefern Videoübertragungen mit ultimativer Geschwindigkeit, Stabilität und Klarheit“, erklärte Paul Pan, Senior Product Manager.

In Kombination mit der DJI OcuSync Air Unit (dem Videoübertragungsmodul) können die DJI Goggles RE bei einer maximalen Reichweite von bis zu 7 km Videos mit einer Latenz von nur 50 ms über die 2,4 oder 5,8 GHz Frequenz übertragen. Das Modul bietet leistungsfähige Spezifikationen wie 1280×960 HD-Übertragung, automatisches Frequency-Hopping Spread Spectrum (FHSS) für einwandfreie Übertragungen sowie Zugriff auf 12 auswählbare Übertragungskanäle.

Weitere Personen können die Sicht des Piloten über den Anschluss eines weiteren Paar DJI Goggles RE oder einer zusätzlichen Mavic Pro Fernsteuerung teilen.

Die DJI Goggles RE bieten leichten Zugriff auf Flugeinstellungen, Gimbalsteuerung und präzise Flugdaten. Ein separates Empfängermodul wird nicht benötigt. Durch die Verbindung einer Fernsteuerung zu den DJI Goggles RE können Piloten ihre Drohnen direkt mit einem F3, F4, KISS, Naze oder anderen unterstützten Flugreglern kontrollieren.

Zusätzlich zu den vier integrierten 360° Antennen der Goggles RE ist ein Set austauschbarer Antennen Teil des Lieferumfanges:

• Pagode: Diese kreisförmig polarisierte analoge Antenne bietet beste Leistung bei 5,8 GHz.
• Zylindrisch: Ebenfalls kreisförmig polarisiert bietet die Antenne voll integrierte Leistung auf 2,4 und 5,8 GHz. Die dualen Frequenzen reduzieren Probleme mit Interferenzen und bieten mehr Leistung auf größere Distanz.
• Dipol: Diese linear polarisierte Antenne arbeitet mit 2,4 und 5,8 GHz und ist extrem leicht für eine klare Videoübertragung über kurze Distanz.

Die DJI Goggles RE bieten alle bisherigen Funktionen der originalen DJI Goggles, wie die Wiedergabe von MP4, MOV, MKV und anderer Wiedergabeformate, und eignen sich daher für andere immersive Multimedia-Anwendungen. Die neuesten 360° Panos können in 6K wiedergegeben werden. Die DJI Goggles RE haben eine maximale Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden.

Die DJI Goggles RE gehen Ende November für 599 Euro (UVP) in den Versand. Die DJI Goggles RE Combo beinhaltet das DJI OcuSync-System und einen DJI Goggles Carry-More Rucksack. Der Preis der Combo beträgt 999 Euro.

zu allen aktuellen Meldungen